Sprachniveau A1

Urlaubsplanung und Mängel melden

Noch bevor wir mit unserem normalen Prozedere begonnen hatten, klärten wir erst verschiedene organisatorische Dinge. So erfuhren wir, dass der kommende Unterrichtstag wegen dem kirchlichen Feiertag Christi Himmelfahrt – den es in Italien warum auch immer nicht gibt – ausfällt. Außerdem ist der Inzidenz-Wert gesunken. So kam die Frage auf, ob denn nun der Unterricht wieder in den Präsenz wechselt oder nicht. Laut unserer Dozentin standen ihr bis dato keine Informationen diesbezüglich zur Verfügung. Nachdem dies erledigt war, starteten wir mit den Verbesserung der Hausaufgaben und begannen mit unserem Unterricht.

Hier habe ich festgestellt, dass ich tatsächlich noch erhebliche Probleme habe bei der Bildung des Plurals. So musste ich oft ansetzen um gli mit i zu wechseln oder die Endungen i zu streichen um diese mit einem e zu versehen. Von zehn Aufgaben hatte ich gerade einmal zwei Stück richtig. Besser ging es jedoch bei der Verschmelzung von den angegebenen Präpositionen mit den dazu benötigten Artikel. Jedoch muss ich gestehen, dass das mehr Bauchgefühl war, anstatt wirkliches Wissen. Während bei der letzten Aufgabe ich mich nur vertan habe. Die Bedeutung von sul (auf der) und nel (in dem) habe ich vertauscht. Ansonsten war der Rest richtig.

Angeknüpft an der letzten Unterrichtseinheit, in der wir uns über Agriturismo (…), Camping (…) und Locanda (…) unterhielten, wurden wir nahezu alle gefragt, was wir bevorzugen, warum und was wir dann am angegebenen Feriendomizil machen, während wir uns dort aufhielten. Bei der nächsten Aufgabe wurden wir in die Breakout-Session geschickt. Das Buch gab uns Fragen vor Möglichkeiten damit zu antworten. Inhalt war, den anderen Gruppen unsere Urlaubsplanung aufzuzeigen. Da unsere Gruppe sich sehr schnell einig wurde, waren wir als erstes fertig und warteten auf die restlichen, deren Interessen doch sehr unterschiedlich waren. Unser Ergebnis möchte ich Dir natürlich nicht vorenthalten:

Siamo in tre. Noi preferiamo andare al mare. No, noi vorremmo un Bungalow, non un hotel. Per noi va bene in campeggio. Prenotiamo una camera doppia e una camera singola con terazza.

Wir sind zu dritt. Wir bevorzugen ans Meer zu gehen. Nein, wir möchten ein Bungalow, kein Hotel. Für uns ist es gut auf dem Campingplatz. Wir buchen ein Doppelzimmer und ein Einzelzimmer mit Terrasse.

Eine herrliche Aufgabe, die uns allen sehr viel Freude bereitet hat. Das lustigste allerdings waren doch tatsächlich die einzelnen Beiträge, die aus der Gruppenübung heraus kamen. Gerade eben weil sich die einzelnen Gruppenteilnehmer nicht unbedingt einig wirklich einig wurden und eine Gruppe sich doch tatsächlich aufgeteilt hat.

Qual è il problema?

So fuhren wir fort in Übungen, in denen wir zwei verschiedenen Audios zuhören sollten. Bei der einen sollten wir nun die richtigen Aussagen ankreuzen. Bei der anderen Aufgabe zeigte uns das Bild verschiedene Gegenstände auf.

le copertedie Decken
il televisoreder Fernseher
la docciadie Dusche
i cruscinidie Kissen
la presadie Steckdose
gli asciugamanidie Handtücher
la carta igienicadas Toilettenpapier

Auf dem Hörspiel konnten wir an drei verschiedenen Gesprächen teilhaben. In jeder geht es um ein Problem, bei dem einen ging es um non funziona (funktioniert nicht), bei dem anderen ist es ein manca (es fehlt) und bei einem anderen: C`è un guasto a … (Es lieg ein Fehler vor bei …). Diese mussten wir nun dem richtigen Gegenstand zuordnen. Gefolgt von der letzten Übung des Abends, die uns wieder in die Gruppenarbeit verwies. Angekommen in unserem Domizil, gab es dort ein kleines Problem. Wir sollten die Unterhaltung nachspielen und auch dieses möchte ich Dir nicht vorenthalten:

IchSenta, c`è un problema nel Bungalow numero tredici. Il televisore non funzione, mancano i cuscini e c`è un guasto a frigorivero.Hören Sie, da ist ein Problem im Bungalow Nr. 13. Der Fernseher funktioniert nicht, die Kissen fehlen und da ist ein Problem mit dem Kühlschrank.
RezeptionistMi dispiace. Io porto i cuscini e chiamo un elettricista per il televisore e il frigorivero.Das tut mir leid. Ich bringe die Kissen und rufe einen Elektriker für den Fernseher und den Kühlschrank.
IchGrazie.Danke

Kurz und knapp haben wir hier nun unsere Probleme zum Ausdruck gebracht. Der Herr vom Empfang hat dieses verstanden und uns auch gleich seine weiteren Schritte mitgeteilt. Nachdem alle Gruppen ihre Ergebnisse vorgetragen haben, erhielten wir noch unsere Hausaufgaben auf, die sich aufgrund des Feiertags vermehrten und schlossen den Unterricht über das Internet ab.

Was für ein schöner Unterricht und mehr Praxisorientiert. Es ist erstaunlich, dass wenn ich im Unterricht sitze, die Sachen einfach so funktionieren, ohne Probleme. Bei den Hausaufgaben scheitere ich aber immer noch. Dabei empfinde ich es als eher hilfreich als schlecht, wenn ich Fehler mache, denn daraus lerne ich. Aber wenn ich mir mit der Grammatik jetzt schon relativ schwer tue, wie wird es denn dann nur in Zukunft, wenn wirklich mehr dazu kommt. Ich bleibe gespannt, wie es die nächsten Wochen weiter geht. Ich habe mir sehr viel vorgenommen und eine Art Plan zusammen gestellt, den ich abarbeiten muss, um wieder auf den aktuellen Stand der Dinge zu kommen. Daher dauert es immer etwas länger, bis mein Beitrag und mein Download kommt. Heute habe ich Dir Übungen zusammen gestellt, die sich mit meinem heute erlernten Dinge befassen.

Download “Übungen zum Unterricht vom 06.05.2021” Uebungen-zum-Unterricht-vom-06052021.pdf – 52-mal heruntergeladen – 409 kB

Heute haben wir folgendes gelernt:

  • Neue Vokabeln
  • Urlaubsplanung erstellen
  • Mängel an der Rezeption melden

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishGermanItalian