Sprachniveau A1

Neue Vokabeln, Plural und Urlaubsmöglichkeiten

Vorerst möchte ich mich entschuldigen, dass dieser Blog-Eintrag nahezu 1 Woche nach dem letzten Unterricht erst publiziert wird. Persönliche Umstände ließen eine genaue Veröffentlichung nicht möglich.

Zum heutigen Unterricht kam ein Teil zu früh und ein Teil zu spät. Denn die helle Sommerabendsonne sorgte bei manchen Teilnehmer, dass einige zu früh (presto) und die anderen zu spät (tardi) kamen. So starteten wir im leichten Plausch, ob jemand von uns in den Ferien nach Italien gehen würde, da der Inzidenzwert doch sehr stark nach unten geht. Denn wir nähern uns dem Feiertag Pfingsten (Pentecoste). Eine Teilnehmerin kam deswegen zu spät, da sich sich noch um einige ihrer Tiere kümmern musste. Sie besaß nämlich ein Huhn (pollo), einen ausgeliehenen Hund (cane) und ein Pferd (cavallo). Nach der Verbesserung der Hausaufgaben starteten wir mit unserem Unterricht.

Wir beriefen uns auf eine Aufgabe aus der letzten Woche, in der wir ankreuzen sollten, was Urlaub für uns bedeutet. Dort zu lesen waren einige Dinge, die aber im Singular standen. Bei dieser Nummer jedoch wurde in eine Tabelle nach der Endung gefragt, wie diese im Singular (wie es eigentlich leicht aus dem Text abzuschreiben war) und im Plural gebildet wird. Im Buch sag es in etwa so aus:

un Paese caldoPaesi caldi
una cultura diersaculture diverse
Die roten Buchstaben mussten eingetragen werden.

Zur nächsten Übung wurden wir in die Breakout-Session geschickt. In der Gruppe die Dinge zu erarbeiten macht doch am meisten Spaß und wie viele tausende von Lösungen dabei heraus kommen. Absolut genial. Aufgelistet waren 16 Substantive und 16 Adjektive, die es galt zu verbinden. Ein Teil war doch etwas erschwerend, da es, wie gesagt, viele Möglichkeiten gab, die hätte passen können, ein anderer Teil war, dass neben unserer Gruppenarbeit auch die Gratis-Zeit unserer ZOOM Variante abgelaufen war und so nicht jeder wieder in der selben Gruppe war, wie am Anfang. So mussten wir erneut alle Antworten erst einmal abgleichen und dann neu bearbeiten. Hier stellte sich auch heraus, dass nicht jeder Kursteilnehmer, das richtige Buch hatte, da einige von ihnen mit dem Vorgänger arbeitete und deswegen etwas überrascht war von den Lösungsvorschlägen der anderen. Die Übung von uns sah wie folgt aus:

castello, amico, monumento, attrice
antico, simpatico, famosa, medievale
Füge die obenstehenden Paare passend zusammen:
castellomedievale
amicosimpatico
monumentoantico
attricefamosa

In den letzten Übungen ging es um mehr um die Unterkunft. So kamen wir in den Genuss von Agriturismo (Bauernhaus), Camping (Camping) und Locanda (Gasthaus). Von einer Audio-Datei wurde uns eine Audio-Datei vorgespielt und von den vorgegebenen Auswahlmöglichkeiten die richtigen ankreuzen. Außerdem bestand eine Aufgabe darin, aus einem Infotext die richtigen Aussagen zuzuordnen. Zum Schluss des Unterrichts bekamen wir noch unsere Hausaufgaben und verabschiedeten uns in die nächste Woche.

Eine arbeitsintensive Unterrichtsstunde wie diese, habe ich lange nicht mehr erlebt. Nicht nur, dass wir so lange in der Breakout-Session waren, sondern dass wir auch neue Vokabeln gelernt haben und auch mehr selbst aneignen mussten. Teilweise ist es auch sehr schön, denn man kann genau in der Gruppe Wissen erarbeiten und das anwenden, was man die Tage und Wochen davor gelernt hat. Das was mich am meisten mehr oder weniger aufregt, ist die Tatsache, dass es nicht wirklich weiter geht. Ich habe nach wie vor das Gefühl, auf der Stelle zu treten und nicht weiter zu kommen. Mal sehen wie es die nächsten Wochen werden. Dennoch steck ich etwas hinter her, aber das hole ich die nächsten Wochen noch auf.

Heute haben wir folgendes gelernt:

  • neue Version der Plural-Bildung
  • Unterkunftsarten

2 Kommentare

  • Ina

    Hallo Dominik,

    immer wieder freue ich mich zu lesen, dass euer Unterricht weiter geht. Bei uns ist es leider noch nicht der Fall.
    Bitte achte auf die korrekte Groß- und Kleinschreibung bei den italienischen Worten. Es ist wichtig, da es vom Deutschen abweicht (Substantive werden klein geschrieben).
    paeso, pollo, cavallo, …
    Mit mediecale meintest du bestimmt medievale.

    Ich bin immer wieder erstaunt mit welchem Tempo ihr den Unterricht macht. Das ist bestimmt sehr schwierig dranzubleiben.

    Grüße Ina

    • Dominik Riemer

      Hallo Ina!

      Ja, es ist schön, dass es bei uns weiter geht. Auch wenn es Online ist. Ein Präsenzunterricht kann eben durch nichts ersetzt werden.
      Auch wenn es dir vorkommt, dass wir flott voran kommen, habe ich das Gefühl, dass wir auf der Stelle bleiben und nicht wirklich voran kommen.

      Danke für den Hinweis der Rechtschreibung. Ich habe sie selbstverständlich gleich ausgebessert. Herzlichen Dank noch einmal.

      Freue mich auch weiterhin, wenn Du weiter meine Beiträge ließt, kommentierst.
      Wenn ich Dir oder Euch helfen kann mit Übungen oder ähnlichem, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

      Liebe Grüße

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishGermanItalian