Sprachniveau A1

Endlich wieder auf Kollegen stoßen, man wiederholt Passato Prossimo und sagen, wann was passiert

Homeschooling beendet

Vorbei die Zeit im Homeschooling, obgleich es ab und an auch sehr schön war. Aber falscher Informationsfluss seitens der VHS sorgte für Verwirrung. ich war zuerst vorbereitet an unserem Küchentisch gesessen und wartete. Der Unterricht konnte beginnen. Obgleich Stunden zuvor eine Nachricht in der WhatsApp Gruppe auftauchte, die Bestätigte, dass der Unterricht heute in der Schule ist. Aufgrund Turbulenzen auf Arbeit, ging diese Information an mir vorbei. Ich schrieb meinen Klassenkameraden, wo der Unterricht ist. Nach der Bestätigung klappte ich den PC zu, setzte mich ins Auto und fuhr zur Schule.

Start im Klassenzimmer im lockeren Gespräch

Endlich an meinem Sitzplatz angkeommen, hatten wir die Hausaufgaben quasi schon fertig kontrolliert. Nachdem wir uns seit Monaten endlich mal wieder sahen, verbrachten wir die ersten Momente damit, ein lockeres Gespräch zu führen. Auch neue Teilnehmer waren dabei. Von Peter, der seinen Sohn erwartet, bis zu seiner Rolle als Trauzeuge bei der in Italien stattfindenen Hochzeit.

Wir wiederholen das Passato Prossimo

Vor den Ferien begannen wir, uns mit dem Passato Prossimo auseinanderzusetzen. So konnten wir nun über unsere Vergangenheit sprechen. Du kannst die Bildung davon hier noch einmal nachlesen. Und über verschiedene Übungen kamen wir zu einem Teil, der nicht nur in der Vergangenheit wichtig ist, sondern auch kleine Fußspuren in die Zukunft setzt.

Ma Quando? Aber Wann?

Wie drücke ich aus, wann ich etwas gemacht habe. Das haben wir als nächstes durch genommen. Denn wenn wir schon sagen können, was wir gerade tun und was wir getan haben, sollten wir auch mitteilen können, was wir wann machen. Wie man das Ausdrückt habe ich durch eine kleine Illustration verdeutlicht. Diese Bild habe ich von Dani Wolf aus ihrer Facebook Gruppe Visuala Italiana. Herzlichstes Dankeschön an dieser Stelle!

Zum vergrößern auf das Bild klicken

Wie üblich erhielten wir zum Schluss noch unsere Hausaufgaben und verabschiedeten uns bis in die nächste Woche.

Es tat so gut nach so langer Zeit wieder im Präsenz zu starten. Alle Kollegen wieder zu sehen. Obgleich ich auch etwas verspätet dazu kam, denn die Kommunikation sorgte für gewaltige Verwirrung. Um so schöner ist die Freude, wieder alle zu sehen. Man merkt nur, dass wir wirklich viel gelernt haben, da wir uns stetig austauschen können. Dass wir nun auch mitteilen können, wann wir was tun werden bringt uns einen weiteren Schritt nach vorne. Ich bin gespannt, wie es demnächst noch weiter geht.

Download “Übungen zum Unterrichtstag vom 10.06.2021” Uebungen_10.06.2021.pdf – 62-mal heruntergeladen – 165 kB

Heute haben wir folgendes gelernt:

  • Übungen zur Vergangenheit
  • Was ich wann mache

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishGermanItalian